Nach fünf Siegen Hachings Siegesserie gerissen: 0:3 gegen Hansa Rostock

Hatte das Nachsehen: Unterhachings Thomas Steinherr im Spiel gegen Hansa Rostock. Foto: imago/foto2press

Bittere 0:3-Heimpleite gegen Hansa Rostock. Die beeindruckende Siegesserie der SpVgg Unterhaching in der 3. Fußball-Liga ist gerissen.

Unterhaching - Nach fünf Erfolgen nacheinander kassierte die diesmal offensiv harmlose Mannschaft von Trainer Claus Schromm am Freitagabend ein deutliches 0:3 (0:1) gegen Hansa Rostock. Die erste dicke Chance des Spiels hatte zwar für die bayerischen Hausherren Christoph Greger (5. Minute), Tim Väyrynen (35.) brachte die Gäste mit einem abgefälschten Schuss aber in der ersten Hälfte in Führung.

Nach dem Wechsel machten Amaury Bischoff (51.) und Bryan Henning (59.) die zweite Heimniederlage der Unterhachinger perfekt.

"Es ist immer bitter, wenn eine Serie reißt, aber wir können für uns nicht den Anspruch haben, dass wir durch die Liga marschieren", sagte der Hachinger Vereinsboss Manfred Schwabl im Bayerischen Fernsehen.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null