Nach dem Feiern an der Isar 20-Jährige auf dem Heimweg beleidigt und begrapscht

, aktualisiert am 16.05.2017 - 13:35 Uhr
Als die junge Frau bemerkte, dass sie verfolgt wird, rief sie ihre Freunde an. (Symbolbild) Foto: dpa

Eine 20-Jährige wird auf dem Heimweg von der Isar von zwei Männern belästigt. Als sie ihre Freunde zu Hilfe ruft, eskaliert die Situation. Die Polizei sucht Zeugen.

Au – Die Polizei sucht nach zwei Männern, die am frühen Sonntagmorgen in der Eduard-Schmid-Straße eine 20-jährige Frau übel beleidigt und begrapscht haben. Die Münchnerin hatte mit Freunden auf Höhe der Wittelsbacherbrücke an der Isar gefeiert und war gegen 4:15 Uhr auf dem Heimweg, als sie die beiden Täter hinter sich bemerkte.

Sie hörte, wie die etwa 25 Jahre alten Männer sie hinter ihr als "Schlampe", "Hure" und "Nutte" beschimpften. Aus Angst rief sie sofort bei ihren Freunden an, die zu diesem Zeitpunkt noch immer an der Isar waren. Dann griff einer der Täter unvermittelt zu, fasste sie so heftig am Hinterteil an, dass ihre Leggins am Bein aufriss. Mit Tritten konnte sie den Grapscher auf Abstand halten, bis einige ihrer Freunde zu Hilfe kamen. 

Dann kam es zur tätlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf einer der Täter eine Flasche zerschlug und in die Gruppe warf. Ein 17-Jähriger bekam sie ab und erlitt eine Schnittwunde an der linken Schläfe. Der Kfz-Mechatroniker musste in einem Krankenhaus genäht werden. Das 20-jährige Opfer erlitt bei der Aktion eine Schürfwunde und Hämatome. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Gegen die unbekannten Täter wird wegen sexueller Nötigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.


Täterbeschreibung: Männlich, 25 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, sprach gebrochen Deutsch; lachsfarbenes Hemd, Jeans Männlich, 25 Jahre, 180 cm groß, schlank, hager, sprach gebrochen Deutsch; dunkles Hemd, fleckige Hose.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: Ohlmüllerstraße - Waghalsiges Wendemanöver: Münchner (28) landet auf Dach

JETZT LESEN

11 Kommentare

Kommentieren

  1. null