Münchnerin ruft die Polizei Münchnerin belästigt: Mann masturbiert im Busch

Ein 30-jähriger Mann masturbierte in einem Busch, die Polizei fahndete zunächst ergebnislos. Foto: dpa

Ein Mann masturbiert in einem Gebüsch im Westend und sucht dabei den Blickkontakt zu einer 31-jährigen Münchnerin. 

Schwanthalerhöhe - Am Dienstag, 3. Oktober, war eine 31-jährige Münchnerin gegen 19:20 Uhr am Heimeranplatz unterwegs, als sie plötzlich ein Geräusch wahrnahm. Sie wurde auf einen Mann aufmerksam, der in einem Gebüsch masturbierte und dabei Augenkontakt zu der 31-Jährigen suchte. 

Die Frau ging schnell weg und verständigte die Polizei, die sofort nach dem Täter fahndete - jedoch bislang ohne Erfolg. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen. 


Täterbeschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30-jährigen, 1,80 Meter großen Mann handeln. Er ist dunkelhäutig, hat eine dunkle Augenfarbe und kurze schwarze, lockige Haare. Er ist schlank und trug an diesem Tag eine Jeans und ein weißes T-Shirt. 

Zeugenaufruf: Wer Hinweise zu Tathergang und Täter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, 089/29110, in Verbindung zu setzen. 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null