Münchnerin ruft die Polizei Münchnerin belästigt: Mann masturbiert im Busch

Ein 30-jähriger Mann masturbierte in einem Busch, die Polizei fahndete zunächst ergebnislos. Foto: dpa

Ein Mann masturbiert in einem Gebüsch im Westend und sucht dabei den Blickkontakt zu einer 31-jährigen Münchnerin. 

Schwanthalerhöhe - Am Dienstag, 3. Oktober, war eine 31-jährige Münchnerin gegen 19:20 Uhr am Heimeranplatz unterwegs, als sie plötzlich ein Geräusch wahrnahm. Sie wurde auf einen Mann aufmerksam, der in einem Gebüsch masturbierte und dabei Augenkontakt zu der 31-Jährigen suchte. 

Die Frau ging schnell weg und verständigte die Polizei, die sofort nach dem Täter fahndete - jedoch bislang ohne Erfolg. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen. 


Täterbeschreibung: Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30-jährigen, 1,80 Meter großen Mann handeln. Er ist dunkelhäutig, hat eine dunkle Augenfarbe und kurze schwarze, lockige Haare. Er ist schlank und trug an diesem Tag eine Jeans und ein weißes T-Shirt. 

Zeugenaufruf: Wer Hinweise zu Tathergang und Täter geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, 089/29110, in Verbindung zu setzen. 

JETZT LESEN

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null