Dieter Hildebrandt und Konstantin Wecker sind am 29. November im Lustspielhaus in Schwabing zu Gast.

Auch in der Weltstadt mit Herz gibt es Menschen, die sich nicht mehr zu helfen wissen. Menschen, die schwer krank sind. Menschen, die finanziell einfach nicht mehr über die Runden kommen. Menschen, die im Alter vereinsamt sind. Für diese Menschen hat die AZ bereits im Vorjahr eine Benefiz-Gala mit Helmut Schleich, Axel Hacke, Andreas Giebel und Oberbürgermeister Christian Ude organisiert – jetzt steht im Lustspielhaus erneut ein unterhaltsamer Abend mit hochkarätigen Künstlern auf dem Programm. Am 29.November ab 20.30Uhr treten dort erneut bekannte Münchner Musiker und Kabarettisten für den guten Zweck auf:

Anzeige

Dieter Hildebrandt, Urgestein der deutschen Kabarett-Szene, nimmt politische und gesellschaftliche Widrigkeiten aufs Korn.

Konstantin Wecker bringt seinen musikalischen Weggefährten Jo Barnikel mit, besingt Liebe und Weltschmerz.

Stephan Zinner, gefeierter Markus-Söder-Darsteller vom Nockherberg, präsentiert bayerisches Kabarett.

Coconami, das japanisch-bayerische Gesangs-Duo, sorgt für gewohnt schräge Töne – begleitet von Ukulele, Glockenspiel, Blockflöte oder Melodica.

Alle Künstler treten an diesem Abend ohne Gage auf – dafür gilt ihnen unser besonderer Dank. Der Reinerlös aus dem Kartenverkauf geht an „Münchner helfen e.V.“ und soll Menschen, die unverschuldet in große Not geraten sind, das Leben ein bisschen leichter machen. Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.