München München: Wo steckt Ramona (15) ?

Wo ist Ramona? Die Polizei bittet um Mithilfe Foto: Polizei

MÜNCHEN - Sie will nicht gefunden werden: Die 15 Jahre alte Ramona Blömer verschwand schon Mitte März in München und gilt als vermisst. Telefonisch meldet sich das Mädchen - verschweigt aber seinen Aufenhaltsort.

Bereits im März diesen Jahres verschwand Ramona spurlos: Am 14.03.2009 besuchten die 15-jährige Ramona Blömer und ihre Betreuerin die Münchner Innenstadt. Gegen 17.00 Uhr trennte sich das Mädchen aus Gauting einfach von ihrer Begleiterin, ohne etwas zu sagen. Seitdem gilt die 15-Jährige als vermisst.

Wo steckt sie nur? Diese Frage stellen sich die Polizei, Ramonas leibliche und Adoptivmutter, Familie, Freunde und Bekannte. Es gilt als gesichert, dass sich die 15-Jährige, die sich zeitweise als Ramona Tillmann (ihr Geburtsname) ausgibt, im Stadtgebiet München aufhält. Ebenso ist klar, dass das Mädchen noch lebt, denn sie telefoniert zeitweise mit ihrer Adoptivmutter. Doch dieser ist es bisher nicht gelungen, Ramona zu einem Treffen zu überreden. Die Vermisste weigert sich auch vehement, sich bei der Polizei zu melden. Ramona telefoniert hin und wieder auch mit Freunden. "Wir kennen aber keinen, bei dem sie mal übernachtet hätte", sagte Polizeisprecher Markus Dengler.

Personenbeschreibung: Scheinbares Alter 17 Jahre, 167 – 170 cm groß, 55 – 60 kg schwer, sehr schlank, blaue Augen, lange, blonde Haare, Piercing an der Unterlippe, spricht hochdeutsch.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

JETZT LESEN

0 Kommentare