Mitten im Berufsverkehr Stromabnehmer durchschlägt Scheibe einer Tram

Der abgerissene Stromabnehmer neben der Tram. Foto: ho

Am Montagmorgen kam es in Berg am Laim zu einem ungewöhnlichen Tramunfall. Der Stromabnehmer riss während der Fahrt ab und durchschlug eine Seitenscheibe. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Berg am Laim - Mit einem gehörigen Schrecken endete am Montagmorgen für einige Passagiere der Tramlinie 25 die Fahrt in die Arbeit.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist gegen 9 Uhr der Stromabnehmer der Straßenbahn in voller Fahrt abgerissen worden. Der Stahlträger kippte vom Dach und durchschlug unmittelbar vor der Wendeschleife in Berg am Laim eine Seitenscheibe der Straßenbahn. Zum Glück saßen außer dem Fahrer nur drei Passagiere in der Tram. Keiner von ihnen wurde verletzt.

Kurz vor dem Zwischenfall war fast an der selben Stelle eine zweite Trambahn liegengeblieben. Der Streckenabschnitt zwischen der Einsteinstraße und Berg am Laim war bis zum Nachmittag unterbrochen. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) richtete einen Schienenersatzverkehr mit Bussen sowie mit kostenlosen Taxis ein.

Wodurch der Vorfall in Berg am Laim ausgelöst wurde, ist derzeit noch nicht bekannt. Es könnte sich um einen Oberleitungsschaden handeln, oder einen Defekt am Stromabnehmer, sagte MVG-Sprecher Matthias Korte.

Fahrgäste der vorausfahrenden Tram berichteten, dass ihre Bahn bereits in Berg am Laim Probleme mit der Oberleitung gehabt habe. Sie hörten einen Knall und sahen Funkenflug.

Lesen Sie auch: Betrunkener Engländer von Tram erfasst - schwer verletzt!

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null