Mit rosa Manschetten Melania Trump umweht ein Hauch von chinesischer Tradition

Melania Trump zieht in Peking alle Blicke auf sich Foto: imago/ZUMA Press

Melania Trump reist aktuell mit ihrem Mann, US-Präsident Trump, durch Asien. Dabei überrascht sie täglich mit neuen Looks, darunter sind auch asiatisch inspirierte Luxus-Kleider.

US-First-Lady Melania Trump (47) reist aktuell mit ihrem Ehemann, Präsident Donald Trump (71), durch Asien. Während er sich um die internationalen Beziehungen kümmert, macht sie vor allem mit ihren Looks von sich jeden. Zu einem offiziellen Dinner des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping (64) in Peking erschien sie nun erneut in einem überraschenden Outfit: Das Kleid des italienischen Luxuslabels Gucci gefiel offenbar auch dem Präsidenten, denn er retweetete ein Video seines Assistenten Dan Scavino Jr. auf dem eigenen POTUS-Twitter-Account.

Darin schreitet Melania in einer Variante eines traditionellen Qipao-Kleides eine Treppe hinunter. Das dunkle, hochgeschlossene und bodenlange Dress punktete mit Dreiviertelärmeln und aufwändigen asiatischen Ornamentstickereien. So weit, so fashiondiplomatisch, möchte man sagen. Verwunderte statt bewundernde Blicke erntete die First Lady allerdings für die zartrosafarbenen, flauschigen Manschetten und die Pumps in derselben Farbe.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null