Menschen für Menschen Vorstand Dr. Peter Schaumberger verabschiedet sich

Mit positiven Einnahmen bei der Stiftung Menschen für Menschen verabschiedet sich Vorstand Dr. Peter Schaumberger. Foto: Menschen für Menschen

Zum 31. August 2016 betrugen die Zuwendungen an die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe 5,4 Millionen Euro und liegen damit um 17,5 % deutlich über dem gleichen Zeitraum des Vorjahres (2015: 4,6 Mio. Euro).

Dies wertet der Stiftungsratsvorsitzende und Münchner Alt-OB Christian Ude als deutliches Signal, dass die Spender großes Vertrauen in die Stiftung und ihre Arbeit haben. Gleichzeitig dankt er dem zum Jahreswechsel scheidenden Vorstand Dr. Schaumberger für seine bisherige erfolgreiche Arbeit. Durch viele positive Gutachten und Beurteilungen der Stiftungsarbeit durch unabhängige Einrichtungen sowie durch eine verstärkte Kommunikation konnten die Spendeneinnahmen 2016 deutlich gesteigert werden.

Die Stiftung Menschen für Menschen (www.menschenfuermenschen.de) startet in das letzte Quartal 2016 mit einer neuen, sehr informativen und übersichtlichen Website. Der bis Jahresende für die Finanzen und die Kommunikation verantwortliche Dr. Peter Schaumberger betont: „Die Stiftung ist in ihren neuen EDV- gestützten Finanzstrukturen äußerst transparent aufgestellt und kann exakte Rechenschaft über die Verwendung der Spendengelder abgeben. Durch eine intensivierte Kommunikation sind die Weichen für weitere steigende Einnahmen gestellt, die dringend für die notwendige Arbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien gebraucht werden.“

Der Agrarökonom Dr. Peter Schaumberger folgt zum 1. Februar 2017 der Berufung als Geschäftsführer der GEPA - The Fair Trade Company in Wuppertal, Europas größtem Fair Handelsunternehmen. Christian Ude dankt Dr. Schaumberger für das große Engagement und wünscht ihm bei seiner künftigen Aufgabe viel Erfolg.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

JETZT LESEN

0 Kommentare