Menschen für Menschen Ralf Bos wird Botschafter

Seit 2010 gehört Ralf Bos dem Kuratorium der Stiftung an. Foto: Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ernennt Ralf Bos, Geschäftsführer von Bos Food (Meerbusch), zum Botschafter. Er wird künftig die Hilfsorganisation ehrenamtlich in der Öffentlichkeit vertreten und Aktionen von Menschen für Menschen in Deutschland unterstützen. Die Ernennungsurkunde wurde ihm am Freitag (24. Juni 2016) bei einer Veranstaltung in Meerbusch durch Menschen für Menschen-Vorstand Peter Renner überreicht.

Ralf Bos gehört bereits seit 2010 dem Kuratorium der Stiftung an. Er hat – zusammen mit Eckart Witzigmann – die Initiative „Spitzenköche für Afrika“ ins Leben gerufen, die Menschen für Menschen seit Jahren großzügig unterstützt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ralf Bos einen Botschafter haben, der unsere Arbeit in Äthiopien seit Jahren aus eigener Anschauung kennt und uns damit hervorragend in der Öffentlichkeit vertreten kann“, sagt Peter Renner, Vorstand der Stiftung und u. a. zuständig für die Projektarbeit in Äthiopien.

Die Initiative „Spitzenköche für Afrika“ konnte durch zahlreiche Aktionen über 1 Million Euro einnehmen und Menschen für Menschen für den Bau von sechs Schulen in Äthiopien zur Verfügung stellen (www.skfa.de). Die Botschafter von Menschen für Menschen sind: Sara Nuru (Model und Moderatorin), Ralf Bos (Initiator von „Spitzenköche für Afrika“), Haile Gebrselassie (Weltrekordläufer), die Killerpilze (Rockband), Julia Simic (Fußballerin) sowie Talia Bos und Alexander Kochanowski (Initiatoren von „Spitzenwinzer für Äthiopien“).

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

JETZT LESEN

0 Kommentare