Einsame Tode - Die Leiche im Lehnstuhl

Anzeige

 

  • Juni 2011: In Nürnberg wird eine 90-Jährige tot in ihrem Zimmer einer Anlage für betreutes Wohnen entdeckt – sie lag zehn Tage in der Badewanne, bis sie jemand fand.
     
  • September 2009: In einem Keller in Haidhausen findet eine Frau die mumifizierte Leiche ihres Vaters. Er hatte sich 13 Jahre zuvor dort erhängt.
     
  • Mai 2008: In Viechtach findet der Vermieter die Leiche eines 65-Jährigen. Der Rentner lag drei Monate tot in der Wohnung.
     
  • August 2007: Die Polizei findet die mumifizierte Leiche von Anni W. (†92) in einem Haus in Seefeld-Hechendorf. Ihr Sohn, Rentner Fritz E., wohnte dort zwei Jahre lang mit ihr zusammen. Die Tote saß dabei die ganze Zeit in ihrem Lehnstuhl.
  • September 2004: In der Ainmillerstraße werden die verwesten Leichen von Herta P. (74) und Hubertus B. (58) gefunden. Das Paar lag mindestens vier Wochen unbemerkt tot in der Wohnung.