Zwei Sattelzüge prallen auf der  B 12 nahe Hohenlinden zusammen. Ein Fahrer wird dabei eingeklemmt und kann erst nach Stunden geborgen werden.

Markt Schwaben - Am späten Montagabend kam es auf der B 12 nahe Hohenlinden zu einem schweren Unfall mit zwei Lkw: Die beiden Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Dabei wurde einer der Fahrer eingeklemmt und konnte erst nach über einer Stunde von den Feuerwehren Hohenlinden, Ebersberg und Mittbach aus dem riesigen Trümmerhaufen befreit werden.

MIt dem Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen erlitten Verletzungen unbekannten Grades.

Wegen der äußerst aufwändigen Bergungsarbeiten blieb die B 12 bis Dienstagmorgen komplett gesperrt.

 

 

 

 

 

Jetzt neu! Die Top-News aus München, vom FC Bayern und/oder dem TSV 1860 München auf Ihr Smartphone. Abonnieren Sie den WhatsApp-Service der AZ