Liste der Verbraucherzentrale Hier ist Pferdefleisch drin: Sind Sie betroffen?

az, 18.02.2013 12:45 Uhr
 

Pferdefleisch in Produkten bei Aldi, Lidl, Rewe, Edeka, Metro, oder Tengelmann? Die Verbraucherzentrale hat eine Liste mit verdächtigen oder identifizierten Produkten veröffentlicht.

München - Immer mehr Produkte mit Pferdefleisch werden gemeldet. Auch der Discounter Aldi Nord ist bei der Suche nach Pferdefleisch in Fertiggerichten fündig geworden. In „Tiefkühl Penne Bolognese 750 g“ und „Gulasch 540 g Dose, Sorte Rind“ seien Anteile von Pferdefleisch nachgewiesen worden, teilte Aldi Nord am Montag in Essen mit.

Eine weitere Spur führt nach Deutschland: Die Firma Hilcona, der Liechtensteiner Partner der Supermarktkette Lidl, erklärte am Montag, ein deutsches Unternehmen aus dem Münsterland habe falsch deklarierte Ware geliefert.

Die Rohware für das Produkt „Combino Tortelloni Rindfleisch“ sei vom Fleisch-Lieferanten Vossko gekommen, es enthalte undeklariertes Pferdefleisch. Das Nudelgericht war am Freitag vom Discounter Lidl aus den Regalen entfernt worden.

Haben Sie vielleicht schon mal zu Pferdefleisch gegriffen? Machen Sie den Check!

 

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat eine Liste der verdächtigen und identifizierten Produkte im Internet veröffentlicht:

Produkt Händler Bemerkungen
Tiefkühl Lasagne Bolognese von Tip Real Nachweis von Pferdefleisch im Produkt
Mini Cheeseburger von Agro on (tiefgekühlt) Real Untersuchungsergebnisse stehen noch aus
Tiefkühl A&P Lasagne
Kaiser's Tengelmann Lieferant Comigel hat Kaiser's Tengelmann unterrichtet, dass Lasagne Pferdeflesich enthält 
Tiefkühl Lasagne Produkte Eismann (Lieferservice) Untersuchungsergebnisse stehen noch aus
Tiefkühl Lasagne Bolognese von Gut & günstig Edeka Edeka: Bei Analysen in einzelnen Stichproben geringe Mengen Pferdefleisch gefunden
Cucina Ravioli Sorte Bolognese (800 g Dose)

Omnimax Rindergulasch in pikanter Bratensauce (540 g Dose)
Aldi Süd Aldi Süd: Anteile von Pferdefleisch nachgewiesen, Lieferant BLM

Aldi Süd: Anteile von Pferdefleisch nachgewiesen, Lieferant Omnimax
Gut & günstig Lasagne Bolognese Konsum Leipzig  wurde von Edeka beliefert; Filialien in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Combino Tortelli Rindfleisch 400 g Lidl Lidl Österreich: Österreichische Behörden fanden in einer von zwei Proben einen Anteil von Pferdefleisch; Hersteller: Gusto/Hilcona
Lidl Deutschland nahm daraufhin auch in Deutshland das Produkt aus dem Regal
Lasagne Bolognese Capri 400 g Metro (Großhändler) Untersuchungsergebnisse stehen noch aus
Rewe Chili con Carne 350 g

Rewe Spaghetti Bolognese 400 g
Rewe Rewe Group: Der Hersteller SGS Geniesser Service (18299 Laage-Kronskamp)kann nicht ausschließen, dass Anteile von Pferdefleisch in den Produkten enthalten ist 
Mou Lasagne Bolognese

Mou Cannelloni Bolognese
Rewe Der Hersteller Tulip kann nicht ausschließen, dass die Produkte Pferdefleisch enthalten können

Quelle: "Ross und Reiter nennen" von der Verbraucherzentrale Hamburg

 

Eine weitere Möglichkeit für Verbraucher zu verfolgen, welche Fertigmahlzeiten im Zuge des Pferdefleischskandals in Nordrhein-Westfalen zurückgerufen oder aus den Regalen genommen wurden, gibt es hier: Das Düsseldorfer Verbraucherschutzministerium startete am Montag die Seite www.rueckrufe.nrw.de.

Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) begründete die Aktion mit der aus seiner Sicht unzureichenden Information durch einen Teil der Lebensmittelwirtschaft. Die Liste enthält derzeit neun Produkte von Unternehmen, die ihren Hauptfirmensitz in Nordrhein-Westfalen haben.

Die Liste, die auf Veröffentlichungen der Unternehmen beruht, soll fortlaufend aktualisiert werden. „Bisher mussten die Verbraucher jede Firmenseite einzeln aufrufen, um sich ein Bild zu machen. Mit dem Start der ersten bundesweiten Internet-Seite zum Pferdefleischskandal wird diese Lücke geschlossen“, teilte Remmel mit. Mit den anderen Bundesländern sei vereinbart, dass auch dort entsprechende Seiten aufgebaut werden.