Lieber nicht lästern Iris Klein: Das rät sie Jenny Frankhauser für den Dschungel

Jenny Frankhauser wird von Mama Iris Klein (r.) zum Flughafen gebracht Foto: imago/Hartenfelser

Reality-TV-Star Iris Klein hofft, dass ihre jüngere Tochter Jenny Frankhauser im RTL-Dschungelcamp nicht lästert - sich also anders verhält, als sie selbst es getan hatte.

Reality-TV-Star Iris Klein (50) begleitet ihre jüngere Tochter Jenny Frankhauser (25) nach Brisbane, Australien, wo diese am RTL-Dschungelcamp teilnehmen wird. Doch von Mama Iris gibt es nicht nur Gesellschaft beim Flug, sie hat auch einen guten Rat für ihre Zweitgeborene.

Jenny Frankhauser und die "Katze" sind zerstritten

Iris Klein hofft, dass Jenny ihre eigenen Fehler nicht wiederholt: "Ich hab gelästert - ganz klar. Ich hab mich hinreißen lassen. So sind wir Frauen halt mal. Ich hoffe, sie macht es nicht. Aber garantieren kann ich für nichts", sagt sie im Interview mit dem Sender RTL. Lästergefahr besteht allerdings, denn Frankhauser und ihre Halbschwester, Daniela Katzenberger (30), sind aktuell ziemlich zerstritten. "Mieze Undercover: Der 1. Fall für Mieze Moll" - Das Buch aus der Daniela-Katzenbeger-Krimi-Edition können Sie hier bestellen

Klein, die auch die Mutter der Katze ist, war Teilnehmerin der siebten Dschungelcamp-Staffel (2013). Sie belegte den siebten Platz; Dschungelkönig wurde damals Joey Heindle (24).

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null