Der deutsche Dirigent und Komponist Gotthilf Fischer (84) ist nach einer Operation an der Halsschlagader auf dem Weg der Besserung.

Stuttgart -  „Dieses Jahr wurde eine Verengung der Ader festgestellt“, erklärte Fischers Sprecherin Esther Müller am Montag. Da der Leiter der Fischer-Chöre in den Sommerferien am meisten Zeit habe, sei die OP vor rund drei Wochen in einem Stuttgarter Krankenhaus durchgeführt worden.

Anzeige

„Macht euch keine Sorgen, ich werde schon wieder lebendig“, zitierte die „Bild“-Zeitung Fischer am Montag.

Wann er wieder auf der Bühne stehen wird, war laut Müller noch unklar.