MÜNCHEN - Der Szene-Club Heart ist eigentlich ein Promi-Hotspot. Doch während die VIP-Stammgäste ihre Cocktails auf den Malediven schlürften, feierten hier diesmal Sportler.

Doreen Dietel, Barbara Meier, Luca Verhoeven oder Wilson Gonzalez Ochsenknecht sind Stammgäste im Szene-Club Heart. Doch das diesjährige Sommerfest des Schicki-Micki-Treffs fiel offenbar ins Sommerloch: Während die VIP-Stammgäste ihre Cocktails auf den Malediven schlürften, tanzten im Heart Sportler statt Promis: Bislang ungesehene Gäste vom HSV Hamburg feierten bis in die Morgenstunden euphorisch ihren Sieg— am Abend hatten die Handballer in München den Supercup gewonnen. Ein ehemaliger Kollegewar auch dabei: Stefan Kretzschmar (37), Handballlegende und Ex von Franzi Almsick. Der hatte auf Sport in der Nacht allerdings keine Lust: „Tanzen mag ich nur im Ausland, da kennt mich keiner". Stefan wirkte entspannt; und blieb es auch, als sich ein skurriler Gast vor ihm entblößte. „Dass München eine steife Snob-Stadt ist, stimmt so gar nicht“, sagte er nur cool, und zog an seiner Zigarrette.

Anzeige

„Er passt schon alleine dadurch in unseren Club, da er sich um sein Äußeres Gedanken macht, individuell und einzigartig ist", sagte der herzige Besitzer des Clubs, Nikias Hofmann. Der DJ erklärte auch, warum das Heart zu den Top-Adressen Münchens zählt. „Einzigartig ist, dass hier nicht alle gleich aussehen, sondern dass viele Leute mit unterschiedlichem Stil nebeneinander Party machen", so der Feier-Experte. Da passt Kretschmar mit seinen bunten Tattoos gut rein. Wie seine Traumfrau aussehen soll? „Wenn ich sie sehe, zeige ich sie dir", sagte er verschmitzt. Alex Dobre/ Jenny Köllen

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de