Leitplanke wird zur Sprungschanze Betrunkener überschlägt sich und sorgt für Vollsperrung

Ein 24-Jähriger kam bei Waging am See alkoholisiert von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Foto: fib

Bei Waging am See überschlägt sich ein volltrunkener Autofahrer mit seinem Wagen und sorgt für eine zweistündige Vollsperrung. Er selbst bleibt bei dem Unfall unverletzt. 

Waging am See - Am Freitagabend fuhr ein 24-Jähriger mit seinem 3er BMW von Waging am See in Richtung Taching am See (Landkreis Traunstein). Beim Parkplatz "Seeteufel" kam er mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Leitplanke auf. 

Die Leitplanke wirkte wie eine Sprungschanze, der Autofahrer hob ab und überschlug sich. Auf dem Dach blieb das Fahrzeug liegen. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt, allerdings wurde bei der Unfallnahme festgestellt, dass der Mann nicht mehr fahrtüchtig gewesen wäre. 

Die freiwillige Feuerwehr aus Waging sperrte die Staatsstraße für rund zwei Stunden, da der Pkw mithilfe eines Krans umgedreht und anschließend abgeschleppt werden musste. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 1000 Euro. 

Der junge Autofahrer muss nun eine saftige Geldstrafe zahlen und seinen Führerschein für mehrere Monate abgeben. 

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null