Lehrer schon in den Ferien Ton-Brennofen setzt Grundschule in Brand

Beim Töpfern wird Ton bei sehr hohen Temperaturen in einem Ofen gebrannt. (Symbolbild) Foto: imago

Offenbar hatte jemand vergessen, den Ofen auszuschalten. Ein Mitarbeiter einer Putzfirma entdeckten den Brand gerade noch rechtzeitig.

Untermenzing - Die Reinigungskraft hat am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr starken Rauch aus dem Kellerschacht eines Schulzentrums an der Pfarrer-Grimm-Straße steigen sehen und die Feuerwehr gerufen.

Die Einsatzkräfte entdeckten im Keller des Grundschulbaus schnell den Grund: Ein nicht abgeschalteter Ton-Brennofen war zu heiß geworden und hatte umliegende Gegenstände in Brand gesetzt. Die Lehrer der Schule waren bereits in den Ferien.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, die Höhe des Schadens ist bislang unbekannt.

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null