Lauter Knall weckt Anwohner Schleißheimer Straße: Geldautomat der Commerzbank gesprengt!

Der gesprengte Geldautomat in der Commerzbank. Foto: ho

Unbekannte haben den Geldautomaten einer Commerzbank-Filiale in der Schleißheimer Straße gesprengt und die Geldkassetten erbeutet. In der Bank entstand ein enormer Sachschaden.

Schwabing - Ein lauter Knall weckte die Anwohner in der Schleißheimer Straße nachts gegen halb vier. Unbekannte Täter hatten den Geldautomaten der Commerzbank nahe des Nordbads gesprengt!

Laut Polizei hat sich die Sprengung gegen 03:15 Uhr ereignet. Zwei Täter leiteten eine Gasmischung in den Automaten ein und zündeten diese. Es kam zur Explosion. Und die Täter hatten Erfolg: Sie konnten an die Geldkassetten gelangen. Wie viel Bargeld darin enthalten ist, ist laut Polizei unklar.

Die Explosion löste einen Brand aus, den die Feuerwehr schnell löschen konnte. Der Sachschaden an Automat und in der Bankfiliale beträgt rund 100.000 Euro.

Zeugen konnten einen dunklen Van mit vermutlich deutschem Kennzeichen und einen silbernen Motorroller beobachten, womöglich die Fluchtfahrzeuge der Täter. Jetzt sucht die Polizei weitere Zeugen, die Hinweise geben können.

Immer wieder versuchen Täter, mittels Sprengung an Geld aus den Automaten zu kommen. Zuletzt beispielsweise im Oktober in Ottobrunn, dort erbeuteten die Täter 100.000 Euro. Hier lesen Sie mehr dazu.

 

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null