Furchtbarer Unfall im Landkreis Altötting: Ein Pkw fliegt von einer Brücke und knallt auf das Gleisbett. Drei junge Menschen kommen schwer verletzt in die Klinik.

Burgkirchen - Am frühen Samstagmorgen ereignete sich in Gendorf im Landkreis Altötting ein schwerer Autounfall: Ein Audi kam auf einer Bahnüberführung von der Fahrbahn ab und fiel auf die Gleise eine Ebene tiefer.

Anzeige

Die drei Insassen wurden schwer verletzt: Der 21-jährige Fahrer aus dem Landkreis Sulzbach-Rosenberg, sein 21-jähriger Freund aus Baden-Württemberg und eine 17-jährige Mitfahrerin aus dem Landkreis Altötting waren auf dem Weg zu ihrem Bundeswehr-Standort. Das Rote Kreuz brachte sie in die Kliniken Altötting und Mühldorf.

Der Totalschaden am Auto beläuft sich auf etwa 5.000 Euro, der Sachschaden am Gleisbett auf ungefähr 10.000 Euro.

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de