Kurioser Feuerwehreinsatz in Neuhausen Wohnung mit Kettensäge gestürmt - Bewohner schläft

, aktualisiert am 17.11.2017 - 14:17 Uhr
Die Feuerwehr konnte den Brand letztendlich schnell löschen. (Symbolbild) Foto: dpa

Mit einer Kettensäge ausgerüstet, stürmte die Feuerwehr in der Nacht auf Freitag eine Wohnung in Neuhausen. Im Schlafzimmer fanden sie den Bewohner – er schlief seelenruhig in seinem Bett.

Neuhausen - Weil der Rauchmelder in der Nachbarwohnung auslöste, alarmierte ein aufmerksamer Bewohner in der Nacht auf Freitag die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte in der Birnauer Straße eintrafen, sagte der Nachbar, dass möglicherweise zwei Personen in der betroffenen Wohnung seien.

Sofort machten sich die Feuerwehrleute auf den Weg in die Wohnung im zweiten Stock. Vor der Tür bemerkten sie schon Brandgeruch, weswegen keine Zeit zu verlieren war. Mit einer Kettensäge schnitten die Einsatzkräfte ein Loch in die Wohnungstsür. Laut Feuerwehr waren "Versuche, zerstörungsfreier in die Wohnung einzudringen ohne Erfolg".

Essen in Brand: Feuer in der Küche

Die Wohnung war komplett verraucht, die Feuerwehrleute machten sich auf die Suche nach den beiden Personen. Im Schlafzimmer wurden sie dann fündig: Der Bewohner lag in seinem Bett und schlief seelenruhig. Er wurde geweckt und ins Freie gebracht – dort sagte er, er sei alleine in der Wohnung gewesen.

Kurze Zeit später war auch die Ursache für den Brand klar: Der Mann hatte sich etwas zu Essen gemacht, ist dann allerdings wohl eingeschlafen – die Mahlzeit fing Feuer, das sich in der Küche ausbreitete. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Nach dem Einsatz konnte der Mann wieder in seine Wohnung zurückkehren. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Weitere News aus den Münchner Stadtvierteln finden Sie hier

 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null