Ob ganz kurz oder richtig lang, ob Fluss, See oder Meer, Fjord oder Karibik, Kreuzfahrten gibt es rund um den Globus und für jeden Geschmack. Von der Minikreuzfahrt zum Reinschnuppern bis hin zu einer umfassenden Weltreise oder einer herausgepickten Teilstrecke. Keine Frage, Kreuzfahrten boomen. Doch welche ist die richtige? Will man ausschließlich relaxen oder viel sehen? Nur mal eine kurze Auszeit vom Alltag oder die ganze Welt umschiffen? Möglicherweise liegt ja in der Kürze auch die Würze. Dann nämlich sind Minikreuzfahrten die perfekte Idee. "Mini" ist dabei nur die Zeit. Alles andere ist wie bei einer "richtigen Kreuzfahrt": ein riesiges Schiff, Sport-, Wellness- und Freizeitangebote, Restaurants, Bars, Cafes, Dining-Optionen.

Und natürlich die unterschiedlichsten Kabinen. Wer erst mal auf den Geschmack gekommen ist, hat Möglichkeiten wie Sand am Meer. Traumhaft, die Karibik! Spannend, was man im Norden so alles erleben kann. Unschlagbar schön, die gesamte Mittelmeerregion, die übrigens nach wie vor zu den beliebtesten Kreuzfahrtrouten gehört. Kein Wunder, denn Abwechslung und einzigartige Eindrücke stehen hier ganz oben, und die Starthäfen Venedig, Genua, Savona etc. sind für Europäer einfach zu erreichen. Von dort geht es dann gemütlich zu alten Kulturen und faszinierenden Städten, spannenden Buchten und sonnigen Stränden. Entweder für ein paar Tage lang nur ins westliche bzw. östliche Mittelmeer oder gleich länger durch die gesamte Region von Mallorca über Italien, Griechenland und Ägypten bis in die Türkei.

Wen es eher Richtung Einsamkeit, Abenteuer und Wildnis zieht, wer lieber warm eingemummelt funkelndes Eis und wildgezackte Dreitausender vorbeiziehen lassen möchte, wird bei einer Alaska-Kreuzfahrt faszinierende Eindrücke sammeln. Oder doch lieber türkisfarbenes Wasser, tropischer Regenwald und imposante Mayatempel? Karibik-Kreuzfahrten sind heiss begehrt und zählen zu den absoluten Traumreisen. Oder nach Afrika? Australien? Südamerika? An der U.S.-amerikanischen Küste entlang? Oder man entscheidet sich für die Schiffsreise der Schiffsreisen überhaupt: die legendäre Transatlantik-Route auf den Spuren der Auswanderer des 19. und 20. Jahrhunderts. Hier geht es um Relaxen und Muse, um den wilden Atlantik mit seinen endlosen Weiten, den Blick in die Ferne. Bis man in New York oder Miami ist.

Zu viel Meer? Dann ja vielleicht eine Flusskreuzfahrt. Ideal für alle, die nicht so weit weg vom Ufer sein möchten, aber trotzdem den Komfort großer Schiffe und die Vielfalt unterschiedlichster Reiserouten und -ziele genießen wollen. Vielleicht durch die 3000-jährige Geschichte auf der Donau? Oder auf den längsten Fluss Asiens, den Yangtse? Oder sich auf der Rhône, dem Nil, dem Mississippi und anderen Strömen treiben lassen.