Die Bundesliga-Saison ist vorbei und der FC Bayern fiebert nun nur mehr einem entgegen: dem CL-Finale. Die Reaktionen nach dem Spiel gegen Köln.

Köln - Nach dem Bundesliga-Abstieg des 1. FC Köln ist es im Kölner Stadion zu schweren Ausschreitungen gekommen. Einige Fans zündeten nach dem 1:4 gegen den FC Bayern München Rauchbomben Pyrotechnik wurde abgebrannt.

So fielen die Reaktionen aus

Mario Gomez:

„Es ist eine Schande, was hier im Stadion abgegangen ist. So etwas gehört nicht ins Fußballstadion. Ich hoffe, dass niemandem etwas passiert ist. Der Schiedsrichter hat uns bereits 30 Sekunden vor dem Abpfiff mitgeteilt, dass wir direkt nach dem Abpfiff in die Kabine gehen sollen. Das sind keine Fans, das sind Idioten, die die Fußballbühne nutzen“ 

Thomas Müller

„Wir haben den Schiedsrichter gefragt, ob er nicht zehn Sekunden eher abpfeifen kann, damit wir sicher in die Kabine kommen. Das hat er auch gemacht.“ 

Jupp Heynckes (Bayern-Trainer)

„Für den 1. FC Köln ist das ein sehr bitterer Moment. Aber das heutige Spiel des FC war ein Spiegelbild der Saison. Meine Mannschaft hat in den letzten Wochen seriös gearbeitet, auch in der Bundesliga, obwohl wir die Meisterschaft schon in Dortmund verspielt hatten.“

Frank Schäfer (Köln-Trainer)

„Das ist ein schwarzer Tag für den Verein, für den 1. FC Köln. Das ist ein unglaublich unnötiger Abstieg. Das ist es, was ich fühle.“ 

Die wichtigsten News über den Rekordmeister täglich auch per Mail: Abonnieren Sie den FC-Bayern-Newsletter der AZ