Kokain, Heroin und Bargeld sichergestellt Neuaubing: Polizei nimmt lokalen Drogenring hoch

, aktualisiert am 02.11.2016 - 15:11 Uhr
Die Fahnder konnten die drei Männer auf frischer Tat festnehmen. (Archivbild) Foto: dpa

Die Polizei hat einen lokalen Drogenring hochgehen lassen. Am Sonntag konnten nach umfangreichen Ermittlungen in Neuaubing drei Männer festgenommen werden - der Kurier kam gerade mit dem Taxi und 10.000 Euro Bargeld angefahren.

Neuaubing - Das Fachdezernat 8 (zuständig für Rauschgift) konnte nach umfangreichen Ermittlungen in der Drogenszene am Sonntag gegen 11 Uhr drei Täter eines lokalen Rauschgiftrings auf frischer Tat festnehmen. Die Beamten überwachten zunächst ein Treffen zwischen dem Käufer, einem 38-jährigen wohnsitzlosen Deutschen aus dem Raum Taufkirchen/Vils, und dem Kurier, einem 35-jährigen holländischen Arbeitslosen.

Beide Personen wurden noch auf dem Parkplatz festgenommen. Noch während die Personalien festgestellt wurden, fuhr ein weiterer Mittäter vor: Ein in München lebender Kosovare kam mit dem Taxi, er hatte über 10.00 Euro Bargeld bei sich. Auch bei ihm klickten die Handschellen.

Im Auto und in der Wohnung finden die Ermittler Drogen und Geld

Anschließend untersuchten die Fahnder sowohl das Kurierfahrzeug als auch die Wohnungen der Männer. Im Auto fanden die Ermittler über 1000 Gramm Heroin, 20 Gramm Kokain und Streckmittel. In den Wohnungen wurden insgesamt weitere 180 Gramm Heroin, über 20.000 Euro Bargeld und diverse Mobiltelefone sichergestellt.

Die drei Festgenommenen machten zum Sachverhalt keinerlei Angaben. Sie wurden nach der polizeilicher Sachbearbeitung und der erkennungsdienstlichen Behandlung dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

 

  • Bewertung
    6

JETZT LESEN

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null