Klatten, Schaumburg-Lippe & Co. Promis und Bücher? VIP-Party bei teNeues in München

Prominente Leseratten feiern die Eröffnung des teNeues-Shop Foto: D. Bindl für teNeues

Nadja zu Schaumburg-Lippe, Friedrich von Thun, Jessica Kastrop und Tina Kaiser feierten am Montagabend das Opening des neuen teNeues Shop im MUCA (Museum of Urban and Contemporary Art).

Verleger Hendrik teNeues eröffnete in dem 1.500 qm großen Museum inmitten der Altstadt einen eigenen Store: den „teNeues Shop“. Und dies wurde am Montagabend gefeiert. Hendrik teNeues hatte aus diesem Anlass rund 200 VIPs in das Museum geladen und präsentierte seinen Gästen zudem die neuesten Frühlings-Highlights des Verlags.

"Ich liebe Bücher, moderne Kunst und ich reise gerne. Insofern bin ich hier bestens aufgehoben“, erzählte Nadja zu Schaumburg-Lippe. "Ich bin vor allen Dingen ein großer Fan von Coffee Table Books. Das Buch 'The Germans: Stil und Ikonen einer Nation' hat mich besonders begeistert."

Als "Leseratte“ bekannte sich Schauspieler Friedrich von Thun: "Ich habe heute Nachmittag zuletzt gelesen. Ich lese für mein Leben gerne. Ich konnte hier bereits das Mallorca-Buch durchblättern – wirklich großartig“, lobte er.

Gut aufgehoben war auch Moderatorin Tina Kaiser: "Ich sammle Bildbände und habe um die 200 zu Hause. Ich würde mich niemals im Leben auch nur von einem trennen. Deswegen können mein Lebensgefährte und ich auch niemals umziehen: Die Bücher wären viel zu schwer“, so die Moderatorin schmunzelnd. "Am Schönsten sind die Fotobände von teNeues, deshalb bin ich hier.“

Auch Jan Klatten kam vorbei: "Hendrik teNeues und ich sind 'Skifahrer-Freunde'. Und auch Michael Poliza und ich sind gut befreundet“, so Jan Klatten, der Ehemann von BMW-Erbin Susanne Klatten. Er hatte noch einen dritten Grund für sein Kommen: "Außerdem kannte ich das Museum noch nicht.“

JETZT LESEN

0 Kommentare