Keine Verletzten Brand in Pasinger Hochhaus: Ursache noch unklar

Der Rauch, der aus dem Fenster im zweiten Stock dringt, ist deutlich zu sehen. Allerdings hatte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: Berufsfeuerwehr München

Am Samstagabend brannte es in einem Hochhaus in Pasing. Die alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Pasing - Als die Münchner Feuerwehr am frühen Samstagabend zum Einsatzort in Pasing fuhr, drang bereits dichter Rauch aus einem Fenster im zweiten Stock des Hochhauses. Auch einige Bewohner flüchteten bereits ins Freie und standen vor dem Haus. Weitere Anwohner konnten von den Einsatzkräften über das Treppenhaus in Sicherheit gebracht werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen – nach dem Durchlüften des betroffenen Bereichs konnten die Wohnungen wieder an die Anwohner übergeben werden. Vor Ort musste eine Person wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung medizinisch untersucht werden.

Einen Tag nach dem Brand konnte die Feuerwehr noch keine Aussagen zur Brandursache machen – auch die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Die Ursache für den Brand ist noch nicht klar. Verletzte gab es keine. Foto: Berufsfeuerwehr München

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null