Vergangenes Jahr hatte das italienische Magazin "Chi" bereits mit "Oben-ohne"-Fotos der Herzogin für Ärger gesorgt. Jetzt hat es Bikini-Bilder der Schwangeren veröffentlicht.

London - Ein italienisches Promi-Magazin hat am Mittwoch Bikini-Bilder von Prinz Williams schwangerer Ehefrau Kate veröffentlicht. Der St. James Palast, in London für die Belange des Prinzen und seiner Familie zuständig, verurteilte die Veröffentlichung umgehend.

Anzeige

Es handele sich um einen klaren Bruch der Privatsphäre. Die Bilder entstanden bei einem Urlaub auf der Karibik-Insel Mustique.

Kate war im vergangenen Jahr bei einem Urlaub in Frankreich "oben ohne" abgelichtet worden. Die Veröffentlichung der Bilder in mehreren Magazinen hatte mehrere Prozesse nach sich gezogen. Die neuen Bilder von Kate, auf denen kaum ein Babybäuchlein zu sehen ist, erschienen wieder im italienischen Magazin "Chi", das auch schon die "Oben-ohne"-Fotos gedruckt hatte.

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de