Löwen-Investor Hasan Ismaik hat am Sonntag erneut per Facebook-Botschaft zu Wort gemeldet. Der Jordanier fragt sich, wieso es bei den Löwen trotz vieler Millionen stetig weiter bergab geht.

München - 1860-Gesellschafter Hasan Ismaik hat am Sonntag eine weitere Nachricht über die Sozialen Netzwerke verbreitet. "50 Mio. Euro in den letzten vier Jahren und viele Millionen davor dennoch ging es mit dem Verein bergab und jetzt steuern die Löwen Richtung dritte Liga!", schrieb der Jordanier auf seiner Facebook-Seite Ismaik1860 - der 39-Jährige fragt sich, wie die Löwen trotz seiner großen finanziellen Unterstützung immer weiter in Richtung Drittklassigkeit taumeln.

Die Nachricht ist bereits die zweite Reaktion auf Ismaiks erste Äußerung am Sonntag, dass sich der Investor viele Fragen stelle, wie es mit den Löwen so weit kommen konnte. Die erste hatte er eine Stunde später veröffentlicht und beide Nachrichten nummeriert.

Lesen Sie auch: Ismaik-Nachricht, Teil 1: "Es gibt Fragen, die ich mir immer wieder stelle"

Bleibt somit abzuwarten, wie viele Fortsetzungen der ismaik'schen Botschaft noch folgen - es dürfte aber noch nicht die letzte gewesen sein.

 

50 Mio. Euro in den letzten vier Jahren und viele Millionen davor dennoch ging es mit dem Verein bergab und jetzt steuern die Löwen Richtung dritte Liga!#ismaik1860

Posted by Ismaik1860 on  Sonntag, 10. Januar 2016