In der S-Bahn nach Maisach Vor Bub (13) befriedigt - Polizei sucht mit Foto nach Sex-Täter

Wer kennt diesen Mann? Das Täterfoto aus der S-Bahn Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Drei Monate nachdem sich ein Unbekannter in einer S3 nach Maisach vor einem 13-jährigen Jungen selbst befriedigt hat, sucht die Polizei jetzt mit Bild nach dem Täter. Der Verdacht: sexueller Missbrauch von Kindern.

München – Drei Monate nach der Tat hat die Polizei noch keine heiße Spur. Es war der 22. November, zwischen 16:04 und 16:09 Uhr, als ein 13-jähriger Bub mit Schulfreunden in der S-Bahn Richtung Maisach fuhr. Ihm gegenüber saß irgendwann ein ca. 25 Jahre alter Mann, der plötzlich vor den Augen des Kindes begann, neben seinem Handy auch mit seinem Glied zu hantieren und an sich sexuelle Handlungen vorzunehmen.

Später erzählte der Junge seiner Mutter von dem Vorfall. Die erstattete sofort Anzeige gegen den Unbekannten, der auch in Maisach die S-Bahn verlassen hatte. Weil der Junge noch keine 14 Jahre alt war, lautet der Tatvorwurf: sexueller Missbrauch von Kindern.

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hofft jetzt, dem Exhibitionisten mit einem Foto aus einer Überwachungskamera aus der S-Bahn auf die Spur zu kommen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Er ist ca. 25 Jahre alt, ca. 185 cm groß und war mit einer schwarzen Hose und einer grau-grünen Kapuzenjacke bekleidet. Hinweise auf den Täter werden unter der Rufnummer 08141 / 612 - 0 entgegen genommen.


 

JETZT LESEN

Auch interessant

13 Kommentare