Auf der A9 in Richtung Norden gerät ein Mann auf die linke Fahrspur, prallt mit einem anderen Auto zusammen und wird bei der Kollision in seinem Autowrack eingeklemmt.

Leupoldsgrün – Nach einem tödlichen Unfall aus noch unklarer Ursache auf der A 9 bei Leupoldsgrün (Landkreis Hof) musste die Autobahn am Donnerstagabend in Richtung Norden mehrere Stunden gesperrt werden. Das Unfallopfer, ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Zwickau, war in Richtung Berlin unterwegs und in Höhe der Ausfahrt Hof-West auf die linke Fahrspur geraten, wie die Polizei Oberfranken am Donnerstag berichtete.

Dort prallte er mit dem Wagen eines 24-Jährigen zusammen und wurde bei der Kollision in seinem Autowrack eingeklemmt. Er starb noch an der Unfallstelle. Der 24-jährige Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft Hof war wegen des unklaren Unfallvorgangs vor Ort.