Helene Fischer, Naomi Campbell waren dabei GNTM: Céline ist die Gewinnerin

Steffen Trunk
, aktualisiert am 26.05.2017 - 10:32 Uhr
Die Gewinnerin kann es nicht fassen... Foto: Marcel Kusch/dpa

Die Quoten der zwölften GNTM-Staffel sprachen für sich. Dementsprechend groß war die Show im Finale 2017 - Helene Fischer, Naomi Campbell, Wolfgang Joop, Robin Schulz, James Blunt und Beth Dito gaben sich die Klinke in die Hand. Da ging die diesjährige Gewinnerin Céline fast schon unter.

Deutschland hat ein neues schönstes Mädchen. Heidi Klum und ihre Jury-Kollegen Michael Michalsky und Thomas Hayo haben Céline zum "Germany's Next Topmodel" gewählt. Platz zwei belegt Serlina vor Romina und Leticia.

Eröffnet wurde die dreistündige ProSieben-Sendung, die übrigens nicht live ausgestrahlt wurde, mit einer Show-Einlage der Jury, die beinahe mit einem Treppensturz von Heidi Klum ein frühes Ende gefunden hätte.

Auch Alt-Juror Wolfgang Joop und Catwalk-Königin Naomi Campbell saßen kurzzeitig in der Final-Jury und durften Romina auf Platz drei wählen.

Musikalisch heizten DJ Robin Schulz, James Blunt, Beth Dito und Helene Fischer dem Publikum in der Arena in Oberhausen ordentlich ein. Da hat sogar Klum-Freund Vito Schnabel im Publikum ein wenig mitgewippt.

Doch die vielleicht wichtigste Botschaft des Abends hatte Ex-Kandidatin Melina. Sie gewann im Online-Voting den Preis für ihre Personality. Das Transgender-Model in ihrer Dankesrede: "Fangt endlich an, die Menschen so zu tolerieren, wie sie sind. Versucht einfach eure Mitmenschen mehr zu lieben. Es ist doch egal, wie viel man wiegt oder welches Geschlecht man hat." Genau die richtigen Worte in einer Welt, die an Toleranz verloren hat.

Lesen Sie auch: Wirbel um Mini-Ständchen - Helene Fischer singt beim DFB-Pokalfinale

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null