Schriller, heißer, weniger Stoff: Die Popstars lassen sich einiges einfallen, um sich Aufmerksamkeit zu sichern. Der Name "Rihanna" fällt im deutschsprachigen Netz am häufigsten.

 

Anzeige

Der erste Platz war vorhersehbar: Rihanna (24) wird von den Nutzern im deutschprachigen Web am häufigsten genannt – wenn es um die schärfsten Frauen geht. Doch schon an zweiter Stelle folgt – Überraschung! – „Twilight Star“ Kristen Stewart (22). Das ermittelte das Online-Tool Web-Analyzer.com. Den dritten Platz im Online-Ranking teilen sich die Country-Sängerin Taylor Swift (22) und Schauspielerin Selena Gomez (20). Stimmenmäßig schon weit abgeschlagen sind Miley Cyrus (19) und Kate Perry (28).

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de