"Hammer & Nagel" am Viktualienmarkt Männer-Nagelstudio jetzt auch mit Gesichtsbehandlungen

Das erste "Hammer & Nagel"-Labor für Männerkosmetik hat eröffnet. Foto: Ereignisbüro

Die Beauty-Branche wächst und wächst. Der Münchner Philip Pechstein eröffnete schon vor zwei Jahren ein eigenes Nagelstudio am Viktualienmarkt nur für Männer. Heuer baute er die Räume weiter aus und bietet jetzt für das "starke Geschlecht" auch Gesichtsbehandlungen an.

München – Frauen müssen weiterhin draußen bleiben! Und auch Rosa-Plüsch oder Buddha-Figuren sucht man bei "Hammer & Nagel" immer noch vergebens. Die "Werkstatt für Männerhände", wie Philip Pechstein seinen Salon liebevoll nennt, wurde ausgebaut.

Grund: Die gute Resonanz der Münchner auf sein Maniküre- und Pediküre-Angebot. "Ein gepflegtes Äußeres ist für den Mann genauso wichtig wie für Frauen", sagt Pechstein zur AZ. Deshalb bietet er in seinem neuen "Labor", das an die "Werkstatt" grenzt, jetzt auch sechs dermatologische Kosmetikbehandlungen für Männer an. Micro-Needling, Ultraschall und Mikrodermabrasion kommen zum Einsatz. Kostenpunkt: Zwischen 55 und 269 Euro.

Das Interieur erinnert an ein medizinisches Labor im Vintage-Style. Foto: Ereignisbüro

Eingerichtet ist das "Labor" im Vintage-Look mit Accessoires aus dem Medizinbereich. Der uriger Röntgenbild-Halter, nostalgische Messgeräte, Anatomie-Lehrplakate und alte Bunkerlampen stammen allesamt aus diversen Entrümplungen.

"Es verlangt keiner, dass Männer mit Lippenstift auf die Straßen gehen, Männerkosmetik zielt viel mehr auf eine angemessene und typgerechte Gesichtspflege ab mit der ein Mann sich wohlfühlt", sagt Philip Pechstein.

JETZT LESEN