Großhadern Unfall beim Gassigehen: Rentner verstirbt im Krankenhaus

az, 18.02.2013 12:13 Uhr
 

Am Samstagabend wurde ein Rentner zusammen mit seinem Boxerhund beim Gassi gehen auf Höhe der Sauerbruchstraße von einem PKW erfasst. Gestern erlag der 80-Jährige seinen Verletzungen.

Wie die AZ bereits berichtete, war ein 80-jähriger Rentner am Samstag gegen 19.00 Uhr, mit seinem Hund auf der Sauerbruchstraße unterwegs. Er überquerte unvermittelt die Fahrbahn ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Ein 22-jähriger Fiat-Fahrer erfasste frontal den Rentner mit seinem Hund. Nachdem der Fußgänger durch die Luft geschleudert wurde, blieb er mit schwersten Verletzungen auf der Fahrbahn liegen und musste vom Notarzt reanimiert werden.

Im Laufe des Sonntags verstarb der Rentner im Krankenhaus.