"Weihnachten auf der Straße" Große Hilfsaktion - Münchner beschenken Wohnungslose

Die Geschenke werden vor allem wärmen. Foto: imago, Screenshots Facebook

Ist Weihnachten zum reinen Konsumfest verkommen? Ein Münchner tritt den Gegenbeweis an: Mit einer rührenden Aktion will er zum Fest der Liebe auch den Wohnungslosen der Stadt eine Freude machen.

München - "Weihnachten ist für uns normal und es sollte für jeden normal sein", mit diesen Worten bittet Alexander Zanner auf Facebook um Unterstützung. Er möchte mit der Aktion "Weihnachten auf der Straße" auch Münchens Wohnungslosen ein schönes Fest ermöglichen. Dazu gehören - klar - Geschenke.

Einen Tag vor Weihnachten wollen Alexander Zanner und die anderen Helfer durch die Stadt ziehen und die Präsent-Taschen verteilen. Gefüllt sind die "mit Dingen, die den Obdachlosen durch die kalte Jahreszeit helfen und eine Freude machen". Darunter eine warme Decken, Mützen, Weihnachtsgebäck und Thermoskannen mit warmem Punsch. 

Um das alles zu besorgen und zu verpacken, sind die Helfer auf Spendengelder angewiesen (wie Sie für die Aktion spenden können, erfahren Sie hier).

Weihnachtsgeschenke für dutzende Wohnungslose

Nur weil das Geld fehlt, soll Weihnachten für die Wohnungslosen kein Tag wie jeder andere werden. Das ist den Freiwilligen schon im vergangenen Jahr gelungen: Damals konnten sie 70 Menschen beschenken und ihnen eine Freude machen.

JETZT LESEN

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null