Giesing April-Scherz: Brauer bekommen Wiesn-Zelt

Ein Scherz zum 1. April: Die Giesinger Brauer Steffen Marx und Simon Rossmann am vermeintlich künftigen Standort ihres Zelts auf der Theresienwiese, so hat es das Unternehmen mitgeteilt. Foto: Brauerei

Der Giesinger Bräu zieht auf's Oktoberfest - und schenkt dort unfiltriertes Bier im Halbe-Krug aus. April, April...

Giesing -  Die Wiesn kriegt ein neues Bierzelt: Die Giesinger Brauerei hat sieben Jahre nach ihrer Gründung einen Platz auf der Theresienwiese ergattert? April, April!

Gewiss nur ein Scherz, wenn auch kein schlechter, war diese Mitteilung, die das Giesinger Bräu zum ersten April verschickt hat.

Inzwischen hat Chef Steffen Marx den Spaß eingeräumt. Zur AZ sagt er: "Ja, das mit der Wiesn war ein April-Scherz."

Stattdessen würden Marx und seine Mitarbeiter vom Giesinger Bräu gerne bei der Dult ausschenken, sagt er. Und weil das mit der Wiesn so leicht nicht klappt, verspricht er: "Alle enttäuschten Freunde unserer Brauerei haben aber im Herbst die Möglichkeit, uns in unserer neuen Braustätte zu besuchen und dort unser Bier in etwas entspannterer Atmosphäre zu genießen."

 

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null