Banner Schöne Münchnerin neu _1024x250_NEU

Gewinnerin der Sauter-Wildcard Sophia (23): Auf dem Husky-Schlitten durch Lappland

Die junge Münchnerin steht im Finale des AZ-Modelcontests. Beim Wildcard-Event von Sauter hat die 23-Jährige die Jury am meisten überzeugt. Die Fotos von Sophia zum Durchklicken. Foto: Sigi Müller

Die hübsche BWL-Studentin gewinnt die Sauter-Wildcard. Aktiv, neugierig, reiselustig: Sophia zieht's hinaus in die Welt

Tennis, Skifahren, Langlaufen: Man kann Wildcard-Gewinnerin Sophia durchaus als attraktive 1,80 Meter große Sportskanone bezeichnen. Aktiv sein, das ist ihr am liebsten.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die 23-Jährige während ihres Bachelorstudiums für ein Auslandssemester in Estland entschieden hat. Dort hat sie aber nicht einfach nur Bücher gewälzt und ihre gesamte Zeit im Vorlesungssaal verbracht. Sophia ist gereist. Nach Lappland. Auf einem Husky-Schlitten ging es für die Studentin durch die verschneite Landschaft in Finnland.

Mailand, New York oder Paris – Sophia zieht's raus. Das Reisen sei eine ihrer größten Leidenschaften, sagt sie. Sollte Sophia tatsächlich am 08. September von der Jury zur Schönen Münchnerin gekürt werden, dann stünde zumindest einem Jetset-Leben als Model nichts im Wege.

Nach dem Gewinn der Sauter-Wildcard griff Sophia erstmal zum Telefonhörer und informierte Freunde und Familie über ihren Direkt-Einzug ins Finale des AZ-Modelcontests.

So ein Wildcard-Event macht hungrig: Mit ein paar Mädels der Schönen Münchnerin, die auch beim Sauter-Event mit dabei waren, ging's erstmal ins Burger-Restaurant nebenan. Danach zog die 23-Jährige mit ein paar Freundinnen – und einer Flasche Prosecco – weiter auf den Olympiaberg um auf ihren Sieg anzustoßen. Für Musik sorgte kein geringerer als Robbie Williams. Der gab nebenan im Olympiastadion ein Konzert und die Mädels lauschten von draußen mit.

Freunde, Prosecco und Robbie Williams – die perfekten Zutaten um eine Final-Teilnahme am begehrtesten Model-Wettbewerb Münchens zu feiern.

Im Finale trifft Sophia dann auf neun Konkurrentinnen, die ebenfalls Schöne Münchnerin werden wollen. Bei einem Sieg würde sie ihr Masterstudium zunächst mal hinten anstellen und sich voll ins Modelbusiness stürtzen. Typisch Sophia: Hauptsache, es rührt sich was.

AZ-Models bei Sauter: Das Wildcard-Event im Video


Zehn schnelle fragen an Wildcard-Gewinnerin Sophia

Welpen und Weißwein


Ab ins Finale: Sauter-Prokurist Wolfgang Drahtschmid übergibt die Wildcard an Sophia. Foto: Sigi Müller

Was ist dein Lieblingsclub in München?

Lucky Who

Bist du tätowiert?/Möchtest du dich tätowieren lassen?

Nein, ich habe keine Tattoos und will mich auch nicht tätowieren lassen.

Wo findet man die hübschesten Männer in der Stadt?

Im Englischen Garten, aber meistens ist es so, dass man sie an den Orten und in den Situationen trifft, wo man es nicht erwartet.

Lieber Biergarten oder schickes Café mit Dachterrasse?

Café mit Dachterrasse und dem Blick über München

Lieber einen Hund oder eine Katze?

Ein Hund, am liebsten ein Welpe

Was machst du an einem verregneten Sonntag?

Mit Freundinnen in einem gemütlichen Café einen Kaffee trinken und quatschen.

Vergeben oder Single?

Vergeben

Ein Ort auf der Welt, an den du gerne reisen würdest, an dem du aber noch nicht warst?

New York

Beim Weggehen eher Bier, Wein oder Cocktails?

Weißwein

Im Couch-Schlabberlook vor die Tür: "Na, klar" oder "Geht gar nicht"?

Geht gar nicht, würde mich nicht wohl fühlen.


Sophia will am 8. September im "Schöne Münchnerin"-Finale zur Gewinnerin gekürt werden. Foto: Sigi Müller

 

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null