Gegen Jerusalem EuroCup: Bayern-Basketballer gewinnen auch drittes Spiel

Trainer Sasa Djordjevic (l) und Center Devin Booker. Foto: Matthias Balk

"Israel ist stets eine Reise wert", sagte Bayerns Geschäftsführer Marco Pesic vor dem Spiel in Jerusalem. Sportlich lohnte sich die Reise auch, der FCBB gewann sein drittes Spiel im Eurocup.

Jerusalem - Die Basketballer des Bundesligisten Bayern München haben auch ihr drittes Spiel im EuroCup gewonnen und damit den nächsten Schritt Richtung Top-16-Runde gemacht. Beim weiterhin sieglosen israelischen Meister Hapoel Jerusalem setzte sich das Team von Trainer Sasa Djordjevic nach einem Blitzstart mit 91:83 (51:39) durch.

Im Heimspiel gegen Gran Canaria Las Palmas holte ratiopharm Ulm beim 97:87 (43:44) seinen zweiten Sieg. Per Günther war mit 21 Punkten Topscorer der Gastgeber.

Die Bayern dominierten beim Wiedersehen mit dem früheren Münchner Yotam Halperin in der Pais Arena von Beginn an und stellten schon im ersten Viertel (31:12) die Weichen auf Sieg. Bester Werfer beim Bundesliga-Vierten war der serbische Vize-Europameister Vladimir Lucic (23 Punkte). Vier Teams aus jeder der vier Sechsergruppen kommen im EuroCup weiter.

JETZT LESEN

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null