Garten-Projekt am Leonrodplatz Gekündigt: "O’pflanzt is" muss vom Gelände runter

Almut Schenk (l.) und Vanessa Blind vom ehrenamtlichen Projekt "O’pflanzt is" im urbanen Garten. Foto: Daniel von Loeper

Das Garten-Projekt "O’pflanzt is" am Leonrodplatz soll noch in diesem Jahr Platz machen für Wohnungsbau.

Neuhausen - Ein Schock sei es gewesen, sagt Almut Schenk, die Vorstandsvorsitzende des gemeinnützigen Stadtgarten-Projekts "O’pflanzt is". Für sie völlig überraschend wurde dem Verein der Mietvertrag für das Gelände an der Emma-Ihrer-Straße Ecke Schwere-Reiter-Straße zum 31. Dezember gekündigt. Dort, nahe dem Leonrodplatz, sollen Wohnungen für Staatsbedienstete entstehen. Das ist seit 2016 bekannt. "Wir wussten, dass wir eine Zwischenlösung sind", sagt Schenk, "aber nach Gesprächen mit dem Vermieter sind wir davon ausgegangen, dass wir 2018 noch bleiben." 

Man habe auf die "gegebenenfalls kurzfristig notwendig werdende Beendigung des Vertragsverhältnisses" hingewiesen, sagt der Vermieter, die Immobilien Freistaat Bayern, der AZ. Die umfangreichen bauvorbereitenden Untersuchungen müssten 2018 beginnen. Die 3.300 Quadratmeter große Grünfläche ist seit 2011 Heimat vieler Wildtiere und Treff für viele Menschen. "Wenn wir tatsächlich bis Ende des Jahres räumen müssen, dann gibt es uns nicht mehr", sagt Schenk. "Das wäre quasi der Tod."

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

16 Kommentare

Kommentieren

  1. null