Fünf Schläger zerstört Tennisprofi dreht komplett am Rad

Ryan Harrison zerstörte innert kürzester Zeit fünf Schläger. Foto: AZ/Screenshot Youtube

Aktuell findet in Indian Wells ein ATP Tennisturnier statt. Ryan Harrison sorgte mit seinem Wutausbruch für Unterhaltung auf dem Platz.

Ryan Harrison ist ein junger aufstrebender Tennisspieler. Hierzulande nicht besonders bekannt, gehört er trotzdem zu den besten 50 Spielern der Weltrangliste.

In Indian Wells kam es zum Duell mit dem Bosnier Damir Dzumhur. Harrison führte im entscheidenden Durchgang mit Break, doch Dzumhur drehte die Partie. Zu viel für den US-Amerikaner. Schon vor dem Matchball zerstörte er mit einem kontrollierten Tritt den ersten Schläger. Nachdem sein Kontrahent den Matchball verwertete, segnete auch sein zweiter Racket das Zeitliche. Trotzdem gratulierte er seinem Gegner und bedankte sich artig beim Schiedsrichter. 

Der Frust musste raus

Nach dem Shakehands liess sich Dzumhur von den Fans feiern. Doch Harrison zog die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Im Hintergrund hört man, wie er weitere Schläger zerstörte - in nur einer Minute gingen fünf Schläger zu Bruch.

Sehen Sie die Zerstörungswut von Ryan Harrison im Video (ab Sekunde 55)

 

Das Internet reagierte gewohnt hämisch:

 

 

JETZT LESEN

0 Kommentare