"Verpflichtungen kosten Zeit. Da ist mir Freizeit lieber", sagt Vettel in einem Interview mit dem "Spiegel".

Berlin - Sebastian Vettel (25), dreimaliger Formel-1-Weltmeister, ist Freizeit wichtiger als noch mehr Geld. Der Heppenheimer Red-Bull-Pilot verzichtet lieber auf weitere Einnahmen durch mehr Werbeverträge.

"Verpflichtungen kosten Zeit. Da ist mir Freizeit lieber", sagte Vettel in einem Interview dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Er sei in der glücklichen Lage, gut zu verdienen. "Brauche ich wirklich noch mehr auf dem Konto?", fragte Vettel, für den Zeit mit das Wertvollste ist.