Nächtlicher Feuerwehreinsatz Brand in Kfz-Betrieb: Rauchschwaden über Obermenzing

, aktualisiert am 02.07.2016 - 11:14 Uhr
Bei Ankunft der Feuerwehr steht das Gebäude bereits in Flammen. Foto: Berufsfeuerwehr München

In Obermenzing ist in der Nacht zu Samstag ein Auto-Verwertungsbetrieb abgebrannt. Die Flammen drohten auf ein Nebengebäude überzugreifen.

Ein großer Teil der Gebäude eines Verwertungsbetriebs in Obermenzing fiel in den frühen Morgenstunden den Flammen zum Opfer. Die Feuerwehrler schafften es, die anliegenden Gebäude, ein Wohnhaus und eine Werkstatt, vor dem Übergreifen der Flammen zu schützen.

Der komplette Einsatz mit 90 Feuerwehrleuten dauerte bis kurz vor sieben Uhr Morgens an.

Zur Brandursache ermittelt die Polizei, der Sachschaden kann erst nach deren Ermittlungen abgeschätzt werden. Verletzt wurde niemand.

In Folge des Brandes wurden auch Einsatzkräfte in die Polkostraße alarmiert. Anwohner hatten in eineinhalb Kilometer Entfernung Brandgeruch wahrgenommen.

  • Bewertung
    1

JETZT LESEN

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null