Feiern wie im All Airbus startet zu Schwerelos-Party

Teilnehmer eines Parabelflugs des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) schweben in der Kabine des Airbus A300 Zero-G. Bei einem Parabelflug fliegt das Flugzeug ein Manöver, bei dem im Innern des Flugzeugs 22 Sekunden Schwerelosigkeit herrscht. Foto: DLR/DLR/dpa

Völlig losgelöst von der Erde: Zu einer Party in Schwerelosigkeit ist ein Airbus der französischen Raumfahrtagentur vom Frankfurter Flughafen abgehoben.

Frankfurt/Main - Mit Musik von Elektro- und House-DJs wollten rund 30 Passagiere am Mittwoch das nach Angaben des Veranstalters bisher einzigartige Club-Ereignis feiern. Die Schwerelosigkeit wird mit speziellen, achterbahnartigen Flugmanövern erzeugt. Insgesamt 15 solcher Parabelflüge waren geplant.

Mit an Bord waren neben Gästen aus aller Welt unter anderen drei DJs sowie zwei Astronauten der europäischen Weltraumagentur Esa. Die Tickets gab es nach einer Video-Bewerbung zu gewinnen. Über den Verlauf der Party mit dem Namen "World Club Dome Zero Gravity" wollten die Veranstalter, DJs und Astronauten am Nachmittag bei einer Pressekonferenz berichten.

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null