Zum Termin bei Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Montag kommt Bastian Schweinsteiger mit dem Rad und ist nur 30 Minuten in der Praxis. Bei Mario Gomez hingegen dauert's über drei Stunden.

München - Mit Bastian Schweinsteiger und Mario Gomez hat es am Wochenende einen Doppel-Ausfall beim FC Bayern gegeben. Beide Spieler verletzten sich beim Liga total!-Cup in Hamburg. Zum Termin am Montag bei Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt radelt Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger in die Dienerstraße. Um 11 kommt er, um halb zwölf fährt er wieder von dannen. 

Anzeige

Gomez hingegen war bereits zwischen 9.15 und 9.30 Uhr da und ist auch um 12.30 Uhr noch drinnen. Am Sonntag wurde er bereits in München untersucht. Wegen freier Gelenkkörper im Sprunggelenk hatte es geheißen, sein rechter Fuß müsse kommende Woche operiert werden. "Danach werden wir sehen, wie lange er ausfällt.", hatte Sportdirektor Matthias Sammer vor dem Spiel gegen den Hamburger SV gesagt. Mit einer Pause von zumindest zwei, vielleicht auch drei Wochen sei zu rechnen, hieß es. Damit fehlt der Stürmer ziemlich sicher bei Pokalauftakt am 20. August bei Jahn Regensburg. Fraglich ist auch, ob er bis zum Bundesliga-Auftakt am 25. August bei der SpVgg Greuther Fürth wieder fit und einsetzbar ist.

Bastian Schweinsteiger hatte während der Partie gegen den HSV am Sonntag Probleme am rechten Knöchel angedeutet und während der Partie den Platz verlassen müssen. Erst Tags zuvor hatte er beim Halbfinale gegen Werder Bremen (4:6 nach Elfmeterschießen) sein Comeback im Bayern-Trikot gegeben. Am Sonntag gab's für ihn aber noch Entwarnung: es handelte sich bei seiner Verletzung nur um eine leichte Bänderdehnung, die ein bis zwei Tage Arbeit im Reha-Bereich erfordert.

 

 

Bleiben Sie auch mit den mobilen Angeboten der Abendzeitung immer auf dem Laufenden: über die iPhone-App (zum Download im App-Store), die Android-App (zum Download im Play-Store) und die mobile Website m.abendzeitung-muenchen.de