FC Bayern Braten, Fondue, etwas Fußball: Die Bayern-Weihnachten

,
Uli Hoeneß: Der Präsident grantelte neulich: „Ich habe noch keinen Vegetarier gesehen, der gelacht hat. Die beschäftigen sich jeden Tag damit, was sie nicht essen sollen. Ich dagegen habe Spaß, weil ich dauernd daran denke, was ich alles essen kann.“ Ganz klar: Beim Chef einer Wurstfabrik kommt zuhause am Tegernsee freilich auch an Weihnachten Fleisch auf den Tisch. Sonst wünschte sich Ho-Ho-Hoeneß vor dem Weihnachtsbreak: „Dass es so bleibt, wie's ist!“ Also Bayern an der Spitze. Foto: dpa

Die Pläne der Bayern für die Feiertage: Unsere Bilderstrecke zeigt, was Hoeneß, Lahm und Schweinsteiger vorhaben.

München - Weihnachtszeit, Familienzeit – so ist’s auch bei der selbst ernannten Fußball-Familie, dem FC Bayern. Weil alle Spieler in der Hinrunde sehr brav waren, gab’s auch keine Hausaufgaben von Trainer Jupp Heynckes für die Feiertage mit auf dem Weg – Feuer frei also am Festtagsbuffet! Wie die Bayern Weihnachten feiern? Die AZ hat’s zusammengetragen. Klicken Sie durch die obenstehende Bilderstrecke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

JETZT LESEN

Auch interessant

0 Kommentare