Fake-Profil auf Facebook Dieter Reiter warnt vor falschem Dieter Reiter

Münchens OB Dieter Reiter (SPD) warnt vor einem Fake-Profil auf Facebook. Foto: Andreas Gebert/dpa/Facebook-Screenshot/AZ

Münchens Oberbürgermeister ist auf Facebook aktiv. Dieter Reiter warnt nun aber, Freundschaftsanfragen von Dieter Reiter anzunehmen – dem Dieter Reiter ohne blauen Haken.

München - Wenn der Oberbürgermeister der eigenen Stadt einem die Freundschaft anbietet, ist das eine feine Sache. Doch mit Münchens OB Dieter Reiter (SPD) ist das nicht so einfach.

Denn anscheinend ist eine Fake-Seite des Stadtoberhaupts in den digitalen Gefilden unterwegs, die Freundschaftsanfragen versendet. Zumindest warnt Dieter Reiter, also der echte, "vor einem falschen Dieter Reiter, der Freundschaftsanfragen verschickt". Dass diese Warnung natürlich nur die Freunde von Dieter Reiter (dem echten) sehen, macht die Warnung eigentlich überflüssig.

Und im Grunde genommen handelt es sich bei dem echten Dieter Reiter auch nicht um den Privatmann, sondern die offizielle Seite des Münchner OBs, die keine Freundschaftsanfragen versenden kann. Wer hinter dem falschen Dieter Reiter steckt, ist unklar – in der Facebook-Suche taucht er nicht auf. Dafür aber zum Beispiel ein griechischer Dieter Reiter. Das Bild freilich ist bei allen dasselbe.

Klares Erkennungszeichen für offizielle Seiten ist übrigens ein blauer Haken hinter dem Namen. Der zeigt, dass es sich um einen verifizierten Account handelt.

Weitere München-News finden Sie hier

JETZT LESEN

11 Kommentare

Kommentieren

  1. null