Ess-Klasse Charles Hotel: Ein grünes Menü für den Frühling

, aktualisiert am 31.03.2017 - 15:19 Uhr
Der 1. Gang des Ess-Klasse-Menüs: Forelle, Gurken-Senfkörner-Vinaigrette, Gin & Dill. Klicken Sie sich hier durch die restlichen Gänge... Foto: Daniel von Loeper

Ab Montag gastiert unsere Gourmet-Aktion Ess-Klasse im Restaurant „Sophia's“ im Charles Hotel: Dort gibt es im März fünf Gänge mit Weinen für 69 Euro

Am Alten Botanischen Garten gelegen, hatte das Charles Hotel seinen kulinarischen Neustart im letzten Jahr unter ein besonderes Vorzeichen gestellt. „Botanical Bistronomy“, nannten sie das Küchenkonzept des neuen Restaurants „Sophia's“. Gemeint ist damit: Viel Frisches auf den Tellern, viel Grünes, beinahe vergessene, regionale Gemüsesorten neu entdecken, würzen mit seltenen Kräutern.

Gleiches gilt im Übrigen für die Bar neben dem Restaurant, in der hauseigener Sirup angesetzt wird, Basilikum und Thymian die Drinks schmücken. Aber zurück zur Küche: Hier hat seitdem Michael Hüsken das Sagen. Der Koch hatte zuvor unter anderem bei Käfer, im Acquarello und in Geisels Werneckhof Erfahrungen gesammelt.

Im letzten Jahr hat das „Sophia's“ bei der Ess-Klasse erstmals gezeigt, was es drauf hat, und weil es das sehr überzeugend tat, folgt nun das nächste Fünf-Gänge-Menü aus der kreativen Hand des neuen Küchenchefs.

Forelle, Gurke, Dill, Senf; das klingt nun erst einmal nicht nach Gourmetküche. Königssee-Forelle, Gurken-Senfkörnervinaigrette, Gin und Dill - das zeigt schon eher an, wo die Reise hingeht. Und wenn nun noch verraten wird, dass die Forelle auf zweierlei Arten zubereitet auf dem Teller landet, nämlich einmal als Tartar mit etwas Olivenöl, Meersalz und Limette, und zum anderen als Räucherfischmousse mit Gurkenwürfeln und Dillgelée; dazu marinierte Gurkenscheiben, mit Gingeschmack veredelt in Senfkörnervinaigrette - dann klingt das schon sehr nach einem ausgezeichneten ersten Gang eines denkwürdigen Menüs.

Natürlich halten auch die darauffolgenden Gänge dieses Versprechen ein. Gebackene Garnelen im Tempurateig, eingefärbt mit Sepiatinte, werden begleitet von einem Rote-Bete-Humus, Sojajoghurt und dem selten verwendeten Kraut Portulak mit seinem nussigen Geschmack. Ein Spinatschaumsüppchen mit Ricottaklößchen, kandierten Tomatenfilets, Sauerampfer und schwarzem Olivenstaub wird aufgetischt, bevor es zum Hauptgang geht: Eine gegrillte Rinderschulter, sous-vide-gegart, dazu ein Baked-Potato-Püree und ein Jus mit Barbeque-Aroma. Dazu Pimientos de Padron, die kleinen, spanischen paprikaschoten, und Rosmarin.

Als fünften Gang schließlich tischen Michael Hüsken und sein Team vom Sophia's ein Zitrus-Panna-Cotta auf, mit Banane und Petersilie. Was beim Lesen seltsam klingt, macht beim Essen erstaunlich viel Sinn.

Wie immer bei unserer Gourmet-Aktion Ess-Klasse, die wir mit unserem Partner Rindchen's Weinkontor durchführen, hat der Weinhändler eine zum Menü passende Begleitung zusammengestellt. Zu jedem Gang gibt es ein neues Glas Wein. Bevor es losgeht, wird den Ess-Klasse-Gästen zudem noch ein Aperitif serviert. Das Fünf-Gänge-Menü mit Aperitif ist für 69 Euro pro Person buchbar. Die Aktion startet diesen Montag. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! 


Restaurant „Sophia's“, im Charles Hotel, Sophienstraße 28, Ess-Klasse von Montag, den 6. März bis zum Sonntag, den 2. April. Reservierungen bitte mit dem Stichwort „Ess-Klasse“ unter Tel.: 089-544 555 1200.

Auch interessant

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null