Erste Bewohner ziehen bald ein Prinz-Eugen-Park: Kita-Not im Neubaugebiet

So soll es einmal aussehen im Prinz-Eugen-Park. Foto: Gewofag

Prinz-Eugen-Kaserne: Die ersten Bewohner ziehen bald ein, die Gebäude für die Kinderbetreuung werden aber erst in zwei Jahren fertig.

Bogenhausen - Schon im August werden die ersten 400 Wohnungen im Prinz-Eugen-Park fertig, die erste Kita aber erst 2020. Das Schulreferat will zur Überbrückung eine Container-Kita aufstellen. Die benötigen Kinderbetreuungseinrichtungen werden also viel zu spät fertig. Insgesamt sollen es 600 Kita-Plätze für die Kinder aus den 1.800 geplanten Wohnungen werden.

Alle Kitas und Krippen kommen in Häusern der städtischen Wohnungsbaugesellschaften Gewofag und GWG unter, die erst nach den privaten Bauvorhaben fertig werden. "Das ist eine Bankrotterklärung für die Kommunikation zwischen den Referaten", schimpfte Petra Cockrell (CSU) auf der jüngsten Bezirksausschuss (BA)-Sitzung. "Wir müssen nicht nur ein Jahr überbrücken. 2018 werden 400 Wohnungen fertig, 2019 rund 1.000. Die erste Kita eröffnet aber erst 2020!"

Genau davor hatten sich viele der künftigen Bewohner, die zu der Sitzung gekommen waren, gefürchtet. "Wie kann es sein, dass unsere Kinder erst 2020 im Quartier betreut werden können?", wollten sie wissen.

BA ist erbost

Das Problem hat auch die Stadt erkannt und wird eine Container-Kita aufstellen. Doch der vorgesehene Standort liegt direkt an der größten Baustelle des Viertels. Der BA protestiert: "Das gibt Probleme beim Bringen der Kinder und die sind ganztags Lärm und Staub ausgesetzt."

Die künftigen Bewohner sind entsetzt. "Die Container werden uns direkt vor die Nase gesetzt, wie lange sollen sie stehen?" fragte ein Mann. "Wir haben in der ökologischen Mustersiedlung gekauft und jetzt soll ein großer alter Baum für die Containeranlage gefällt werden", klagte eine Frau. Unklar ist auch die Nachmittagsbetreuung der Schulkinder, denn das Tagesheim an der neuen Ruth-Drexel-Schule soll erst in Betrieb gehen, wenn 181 Kinder angemeldet sind.

Fragen gibt es zudem zur Schule, denn erst mal zieht die Knappersbuschschule, deren Gebäude saniert wird, in die Ruth-Drexel-Schule ein. Sie wird auch die Kinder aus dem Prinz-Eugen-Park aufnehmen bis genug da sind für den eigenen Betrieb der neuen Schule.

Mehr Stadtviertelnews gibt's hier

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. null