Erneuter Einsatz am Freitag Hotel im Westend: Zwei Brände in nur zwölf Stunden!

, aktualisiert am 01.12.2017 - 15:09 Uhr
Nur zwölf Stunden nach dem ersten Brand, musste die Feuerwehr erneut zum Hotel in der Schwanthalerstraße ausrücken. Die Bilder vom Einsatz am Freitagmittag. Foto: T. Gaulke

Schock für die 75 Gäste eines Hotels im Westend: Am späten Donnerstagabend mussten sie den Komplex verlassen – in einigen Zimmer sammelte sich Rauch. Einen Tag später brannte es erneut im Hotel.

Ludwigsvorstadt - Wie die Feuerwehr berichtet, kam es am Donnerstag um kurz vor Mitternacht in mehreren Zimmer des "Four Points by Sheraton"-Hotels in der Schwanthalerstraße zu einer Rauchentwicklung, woraufhin ein Rauchmelder auslöste. Mitarbeiter des Hotels alarmierten die Feuerwehr.

Da die Einsatzkräfte nicht sofort die Brandursache feststellen konnten, mussten sämtliche Hotelgäste den Gebäudekomplex sicherheitshalber verlassen. 75 Gäste mussten daraufhin in andere Hotels gebracht werden. Beim Begehen des Hotels konnte die Feuerwehr dann schließlich den Brand einer Dehnfuge erkennen. Mehrere Trupps kontrollierten die Brandwände daraufhin auf Wärmestrahlung. Nachdem sie die heißeste Stelle fanden, brachten sie Löschwasser durch mehrere Löcher in die Wand ein.

Ein durchaus komplizierter Einsatz, der nach etwa fünf Stunden beendet war. Verletzte gab es keine. Das Hotel kann den Betrieb aktuell nicht aufnehmen. Zur Schadenshöhe gibt es derzeit noch keine Informationen – das Kommissariat 13, zuständig für Brandermittlungen, hat den Fall aufgenommen.

Der Gebäudekomplex, in dem sich auch Wohn- und Büroräume befinden, wird aktuell umfangreich saniert und umgebaut. Laut Polizei könnten Schweißarbeiten auf der Baustelle die Ursache für den Brand gewesen sein. Bereits am vergangenen Dienstag war die Feuerwehr vor Ort, weil Bauarbeiter einen Brandgeruch wahrgenommen hatten. Allerdings konnten die Einsatzkräfte da noch kein Feuer entdecken, weswegen sie wieder abrückten.

Erneuter Brand am Freitag

Wenige Stunden nachdem die Einsatzkräfte abgerückt waren, hatten sie erneut einen Einsatz am Hotel. Wieder waren mehrere Zimmer vom dritten bis in den fünften Stock verraucht. Erneut bohrten die Feuerwehrleute die Wand auf, um den Brandherd im Bereich der Dehnfuge lokalisieren zu können.

Weitere News aus den Münchner Stadtvierteln finden Sie hier

Jetzt neu: Die AZ-App mit Push-Benachrichtigung!

Verpassen Sie nie mehr, wenn in München, Bayern oder Welt etwas passiert. Die App für Android und iOS mit automatischer Benachrichtigung für Ihr Smartphone oder Tablet gibt es hier kostenlos zum Download:

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null