Erneuerung der Holzbohlen Marienklausensteg: Wehranlage wird saniert

Noch vor Beginn der Badesaison sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. (Symbolbild) Foto: dpa

Weil die Holzbohlen am Marienklausensteg abgenutzt sind, werden sie vom Baureferat ausgebessert und teilweise erneuert.

Thalkirchen -  Wie das Baureferat mitteilt, sollen die Bauarbeiten bereits am Montag, 26. Januar beginnen -  vorausgesetzt das Wetter spielt mit.

Im Zuge der Arbeiten werden die Holzbohlen an der nördlichen Seite des Wehrs erneuert beziehungsweise ausgebessert, da sie im Laufe der Jahre verschlissen sind. Die Maßnahme ist laut Stadt notwendig, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, denn die Holzbohlen schützen das Wehr vor Schäden durch Geschiebe (also feste Stoffe, die im Flusswasser schwimmen), das die Isar mit sich führt. Die Planken an der südlichen Seite des Wehrs wurden bereits im Herbst 2013 saniert.

Um die Maßnahmen durchführen zu können, muss der Wasserspiegel im unmittelbaren Arbeitsbereich abgesenkt werden; dazu wird das Isarwasser unterhalb des Wehrs abgepumpt. Zudem werden im Flussbett an bestimmten Stellen vorübergehend Kiesdeiche angelegt, damit kein Wasser in den betroffenen Bereich nachströmen kann.

Geeignetes Wetter und geeigneter Abfluss vorausgesetzt, werden die Sanierungsarbeiten voraussichtlich vor Beginn der Badesaison abgeschlossen sein. Das Wasserwirtschaftsamt und die Untere Naturschutzbehörde sind über die Maßnahmen informiert.

JETZT LESEN

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null