Peter Pacult, einst Spieler und Trainer des TSV 1860, hat offenbar eine neue Aufgabe: Laut österreichischen Medien unterschreibt Pacult bei einem europäischen Erstligisten.

Neue Herausforderung für Peter Pacult: Der frühere Spieler und Trainer der Sechzger soll eine neue Trainerstation haben. Laut übereinstimmenden Medienberichten unter Berufung auf den österreichischen Journalisten Peter Linden wird Pacult beim albanischen Erstligisten NK Kukesi einen Vertrag unterschreiben.

Es ist nach jeweils relativ kurzen Engagements bei DNŠ Zavrč (Slowenien), HNK Cibalia Vinkovci (Kroatien) und dem serbischen Klub Radnicki Nis bereits das vierte Engagement Pacults am Balkan.

Von 1993 bis 1995 hatte der mittlerweile 58-Jährige an der Grünwalder Straße die Fußballschuhe geschnürt war unter Kult-Trainer Werner Lorant gemeinsam mit Bernhard Winkler zu einem gefürchteten Sturm-Duo avanciert, das die Löwen in die Bundesliga schoss.

An der Seitenlinie hatte Pacult nach seinem Karriereende unter Lorant als Assistent und Trainer der Amateure gearbeitet, bevor er nach Lorants Rauswurf zwischen 2001 und 2003 als Cheftrainer fungierte.

Zuletzt war der Österreicher in der Traditionself der Sechzger aufgelaufen. Jetzt kämpft er mit dem albanischen Meister um die Titelverteidigung, Kukesi liegt derzeit mit zwölf Punkten Rückstand hinter Skenderbeu allerdings nur auf Rang vier.